Essbare Stadt in und für Köln?

Mehrere Bezirksvertretungen haben die Umsetzung des Andernacher Vorbilds beschlossen. Auch der Kölner Ernährungsrat setzt sich für eine intensive und zeitnahe Kölner Umsetzung ein – und fordert die Mitarbeit an einem dementsprechenden Konzept.
Und die Realität? Im Kölner Randbereich entsteht als Grünausgleich die erste kleine Parzelle. Und danach? Nobody knows….
Wir finden, so geht das nicht! Wir fordern die Stadt Köln auf, zeitnah und gemeinsam mit den bürgerschaftlichen Initiativen Lösungen zu erarbeiten – für jeden Stadtbezirk, jeden Stadtteil und jedes Veedel!
Mehr dazu im Bericht des Kölner Stadt-Anzeigers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.