Hat das Kölner Ordnungsamt noch Luft nach oben?

Seht ihr das auch so? Oder denkt ihr, das Ordnungsamt duldet viel zu viel?
Oder ist es ein Mangel an Personalstellen, die zu einer besseren Überprüfung notwendig wären?
Was haltet ihr davon, dass jedes Semester 100 Studierende als Ordnungskräfte geschult und auf festem Stundensatz plus Provisionsbasis mit kontrollieren würden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.